Asana Versionshinweise, Februar 2019


#1

Hallo alle zusammen :sunny:

Hier könnt ihr wieder alles zu unseren neusten Versionshinweisen lesen:

  • Meilensteine: Wir haben einen neuen Aufgabentyp in Asana hinzugefügt. Jetzt kann jede Aufgabe, die in einem Projekt verfolgt wird, als Meilenstein markiert werden. Dadurch können große und komplexe Projekte visuell besser organisiert werden. Erfahren Sie wie.
  • Fortschritts-Ansicht in Portfolios: Mit der Einführung von Meilensteinen haben wir auch Ihre Portfolio-Fortschritts-Ansicht aktualisiert! Sie können nun zwischen der Anzeige eines Prozentsatzes und Meilensteinen wählen, um den Fortschritt von Projekten in Ihrem Portfolio anzuzeigen.
  • Formulare: Mit Formularen ist es jetzt noch einfacher, mit der Arbeit in Asana zu beginnen. Sie können einem Projekt ein Formular hinzufügen, um sowohl die Arbeitsanfrage als auch alle benötigten Informationen (einschließlich benutzerdefinierter Felder) zu erfassen. Formulare können mit jedem geteilt werden, auch mit einem externen Partner, der nicht Asana verwendet. Jedes übermittelte Formular wird Ihrem Projekt als neue Aufgabe hinzugefügt, die automatisch dem Projektinhaber zugewiesen wird, um sicherzustellen, dass nichts vergessen wird.
  • Korrekturhinweise: Um das Feedback von Projektbeteiligten schneller zu erhalten, haben wir eine Funktion für das Hinzufügen von Korrekturhinweisen in Asana bereitgestellt. Wenn Sie eine Bilddatei einer Aufgabe auf dem PC oder auf dem Handy öffnen, sehen Sie eine Option zum Hinzufügen von Feedback. Mit dieser können Sie auf einen bestimmten Bereich des Bildes klicken und Feedback zu diesem Teil des Bildes hinterlassen. Ihr Feedback wird als Unteraufgabe hinzugefügt und demjenigen zugewiesen, der das Bild hochgeladen hat.
  • Benachrichtigungen für benutzerdefinierte Felder: Sie können nun Benachrichtigungen für benutzerdefinierte Felder aktivieren oder deaktivieren. Wenn Benachrichtigungen für ein benutzerdefiniertes Feld aktiviert sind und der Wert des Feldes bei einer Aufgabe geändert wird, dann erhalten alle Follower der Aufgabe eine Benachrichtigung in der Asana-Inbox und per E-Mail (wenn E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert sind).
  • Genehmigungen: Zusammen mit Benachrichtigungen für benutzerdefinierte Felder haben wir auch Genehmigungsworkflows in Asana hinzugefügt. Wenn Sie nicht wissen, ob etwas genehmigt wurde oder nicht, kann dies zu Verzögerungen führen und frustrierend sein. Das können Sie vermeiden, indem Sie jede Phase Ihres Prozesses verfolgen, unser benutzerdefiniertes Feld „Genehmigungsstatus” zu Ihrem Projekt hinzufügen und Benachrichtigungen dafür aktivieren. Wann immer eine Aufgabe in eine neue Phase übergeht, erhalten Sie eine Benachrichtigung, damit alle Beteiligten auf dem Laufenden bleiben!
  • Adobe Creative Cloud-Integration: Wir haben eine Partnerschaft mit Adobe geschlossen, um die Integration „Asana für Adobe Creative Cloud” einzuführen. Wenn Sie mit Adobe Photoshop CC, Illustrator CC oder InDesign CC arbeiten, können Sie neue Aufgaben sehen, Designdateien mit anderen teilen und Feedback aus Asana einbinden, ohne zwischen den Tools wechseln zu müssen.
  • Litmus-Integration: Unsere neue Litmus-Integration hilft Ihnen, Ihre Workflows zur Erstellung und zum Testen von E-Mails besser zu verwalten. Wenn Sie Ihre Litmus-Checkliste mit Asana synchronisieren, entgehen Ihnen keine defekten Links oder Bilder, bevor Sie Ihren nächsten E-Mail-Newsletter versenden.

Diese, sowie alle älteren Versionshinweise, könnt ihr wie immer auch unter dem folgenden Link finden.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende :sparkles:
Edda


pinned #2