Sie kommen: Benutzerdefinierte Felder für „Meine Aufgaben“!

Hallo Asana-Community! :wave:

Vielen Dank an alle, die im Community-Forum nach benutzerdefinierten Feldern in „Meine Aufgaben“ gefragt haben. Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass diese nun bald zur Verfügung stehen! Mit benutzerdefinierten Feldern in „Meine Aufgaben“ können Sie Ihre Arbeit so organisieren, wie es am besten für Sie funktioniert. Sie können zum Beispiel:

Ihre Arbeit mithilfe eines Feldes für die Priorität organisieren und Aufgaben eine hohe, mittlere oder niedrige Priorität zuweisen
Ihren Fortschritt schneller erkennen, indem Sie ein Statusfeld erstellen und Aufgaben in „Ausstehend“ und „In Bearbeitung“ unterteilen

Mit benutzerdefinierten Feldern in „Meine Aufgaben“ können Sie neue, private Felder erstellen oder bestehende Felder hinzufügen, die bereits in Projekten verwendet werden.

Genauso wie bei Feldern in Projekten können Sie über das „Anpassen“-Menü Felder in „Meine Aufgaben“ hinzufügen. Wenn Sie auch Felder aus anderen Projekten verwenden möchten und diese für andere Nutzer sichtbar sein sollen, markieren Sie die Option „Zur Feldersammlung hinzufügen“, während Sie sie erstellen. Wenn Sie diese Option nicht markieren, bleibt das Feld privat.


Benutzerdefinierte Felder in „Meine Aufgaben“ wurden in einigen Asana-Domains bereits eingeführt und stehen bis Anfang November allen Premium-, Business- und Enterprise-Kunden zur Verfügung. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Wir können es kaum erwarten, zu erfahren, wofür Sie die benutzerdefinierten Felder in „Meine Aufgaben“ verwenden werden! :slight_smile:

2 Likes