Neu! Erstellen Sie benutzerdefinierte Diagramme in Projekt-Dashboards, um mehr Einblick in die Arbeit Ihres Teams zu erhalten

Hallo! :wave:t2:

Wir wissen, dass Projekte aus dem Ruder laufen, Termine nicht eingehalten werden und die Produktivität des Teams leidet, wenn Sie keinen Überblick über die Arbeit Ihres Teams haben. Deshalb haben wir im September Projekt-Dashboards eingeführt, mit denen Nutzer den Stand der Arbeit ihres Teams in Echtzeit visualisieren und nachvollziehen können. Nachdem wir uns Ihr Feedback durchgelesen und dadurch noch besser verstanden haben, welche Einblicke Sie sich wünschen, freuen wir uns, unsere neueste Verbesserung der Berichtsfunktion anzukündigen – ein vollständig anpassbares Dashboard und die Erstellung benutzerdefinierter Diagramme!


Wenn Sie jetzt zum Dashboard-Tab eines Ihrer Projekte wechseln, können Sie nach Belieben Diagramme hinzufügen, bearbeiten und entfernen. Verwenden Sie den Diagrammersteller, um den gewünschten Diagrammtyp (Ring, Balken, Lollipop, Zahl) auszuwählen, die Datensätze nach Bedarf zu gruppieren und Filter hinzuzufügen, damit Sie die richtige Informationsebene in Ihrem Diagramm erhalten. Nachdem Sie diese Änderungen vorgenommen haben, zeigt Ihnen die Diagrammvorschau auf der linken Seite, wie das Diagramm aussehen wird.

Auf der Dashboard-Oberfläche selbst können Sie die Reihenfolge der Diagramme ändern und Ihre wichtigsten Diagramme nach oben verschieben. Bei einem Diagramm mit mehreren Abschnitten oder Balken klicken Sie auf die aufgeklappten Pfeile des einzelnen Diagramms, um das Gesamtbild zu sehen.

Einer der wichtigsten Aspekte der Dashboards von Asana ist, dass die Einblicke, die Sie gewinnen, zu konkreten Maßnahmen führen. Wenn Sie anhand der Diagramme feststellen, dass etwas nicht stimmt, und Sie weitere Details aufrufen möchten, um Maßnahmen zu ergreifen, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Informationsausschnitt im Diagramm. Wir leiten Sie dann zu den verknüpften Aufgaben weiter. Endlich müssen Sie nicht mehr stundenlang versuchen zu diagnostizieren, warum etwas nicht stimmt, und was Sie dagegen unternehmen können.

Durch den detaillierten Einblick in die Arbeit Ihres Teams fühlen Sie sich nicht nur sicher in Bezug auf den aktuellen Stand der Dinge, sondern wissen auch, wie Sie Ihr Team auf Kurs halten.

Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback, also kommentieren Sie unten, was Sie begeistert und wie wir die Art und Weise, wie Sie über die Arbeit berichten, noch weiter verbessern können. In der Zukunft gibt es noch mehr spannende Verbesserungen der Berichterstattung, also halten Sie die Augen nach weiteren Neuigkeiten offen.

2 Likes

Hallo @Klaudia
Das ist eine wirklich tolle Funktion! Vielen Dank für das Feature-Update im Detail!

1 Like