Übergeordnete Verwaltung / Management von Kunden


#1

Hallo zusammen! Wir überlegen, mir asana durchzustarten und für mich ergibt sich eine Frage: Wir haben diverse Kunden mit teils gleichen, teils unterschiedlichen Projekten. Um das Ganze zu strukturieren, würden wir jeden einzelnen Kunden gerne in asana abbilden. Was sind eure Tipps / Erfahrungen? Ist jeder Kunde:

  • ein Arbeitsbereich?
  • ein Team?
  • ein Projekt (eher nicht)

Danke und Gruß
Klaus


#2

Hallo Klaus,

ohne das genaue Mengengerüst zu kennen, lässt sich das nur “unscharf” beantworten.

Wir machen die besten Erfahrungen, pro Kunde ein Team anzulegen. Bei ganz kleinen Kunden, haben wir aber auch schon ein Sammel-Team mit den Kunden als Projekt darunter angelegt. Und ebenso haben wir in die andere Richtung, teilweise für einzelne Kundenprojekte jeweils ein Team angelegt. Wir haben dann mit Farb-Codes gearbeitet um eine einfache, visuelle Zuordnung zu ermöglichen.

Kurz: Im Regelfall halte ich das Team für die richtige Einheit pro Kunde. Auch für Berechtigungen ist das geschickt. Eine größere Anzahl von Teams ist in der Praxis unproblematisch. Wenn diese strukturiert benannt sind, wird die linke Navigation meist sowieso vernachlässigt. Ich habe bei mir aktuell knapp 40 Teams.

Patrick
Asana Solutions Partner


#3

Hallo Patrick, herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort.

Ich halte die Teamlösung auch für ideal. In unserem Fall reden wir von ca. 60 bis 70 Kunden. Davon sind rund 50 mit aktiven Projekten am Start - mit mehr oder weniger umfangreichen Projekten.

Liebe Grüße
Klaus


#4

Hallo @Klaus_Schenkmann!

@Patrick_A_Lorenz Antwort ist sehr gut, daher habe ich diese hier als Lösung Ihrer Frage markiert (Sie können natürlich trotzdem gerne noch weitere Fragen stellen) :smile:

Ich denke auch, dass hier ein Team pro Kunde am besten funktionieren würde.

Sollten Sie mit “kleineren” Kunden zusammen arbeiten die nur wenige Projekte benötigen, könnten Sie diese auch in einem Team zusammenfassen. Hier würde ich empfehlen die einzelnen Projektberechtigungen zu beachten, um sicherzustellen, dass jeder Kunde nur sein Projekt einsehen kann.

Viele Grüße, Edda


#5

Hi Edda, herzlichen Dank für die Info. Ich denke, so werden wir es machen.

Gruß
Klaus